Camouflage Make-up Test 2018

Die besten Abdeckcremes im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Im Gegensatz zu klassischem Make-up können Sie Camouflage-Make-up zur großflächigen Abdeckung von groben Unebenheiten verwenden. Es eignet sich für das Abdecken von Unreinheiten, Rötungen oder Muttermalen und Narben.
  • Dieses sehr gut deckende Make-up ist auch für empfindliche Haut geeignet. Bei der Wahl des Make-up ist der Hauttyp zu beachten. Haben Sie zum Beispiel sehr fettige Haut, ist ein Ölfreies Make-up die beste Wahl.
  • Habe Sie entzündete Pickel im Gesicht sollten Sie am beste ganz auf den Einsatz von Make-up verzichten. Behandeln Sie die Problemzonen wenn notwendig unter der Aufsicht Ihres Hautarztes.

camouflage-make-up-test

Ein ebenmäßiger Teint ist wichtig für ein schönes Make-up. Eine Foundation zu finden, die zu den individuellen Ansprüchen Ihrer Haut passt ist dabei nicht einfach. Vor allem dann, wenn Sie ein extrem unebenes Hautbild haben. Neben Flüssig-Make-up, Concealer und Mineralpuder ist es das Camouflage-Make-up, das mit guten Ergebnissen überzeugt.

Es wird von professionellen Visagisten regelmäßig verwendet. Aber auch für den privaten Gebrauch ist es geeignet. Mit unserem Camouflage-Make-up-Vergleich 2018 können Sie Alles zum Thema erfahren. Welche Marken bieten das Make-up an? Was macht einen Camouflage-Make-up-Vergleichssieger aus? Und was sollte ein günstiges Camouflage-Make-up kosten?

1. Was ist der Unterschied zwischen Camouflage-Make-up und normalem Make-up?

Ein klassisches Make-up gibt es Form von Flüssig-Make-up, Puder-Make-up oder Make-up-Mousse. Alle Arten haben Vorteile und Nachteile zu bieten. Im Vergleich zum Camouflage-Make-up zeigen jedoch alle drei die gleiche Schwäche – die Deckkraft ist begrenzt. Selbst ein gutes Make-up stößt früher oder später an seine Grenzen. Das Resultat ist ein unebenes Hautbild.

Camouflage: Das Rötungen verdeckende, Augenringe versteckende, Fältchen verblassende Wunder-Make-up!

Ein Camouflage-Make-up kommt dann zum Einsatz, wenn ein klassisches Produkt nicht mehr ausreichend ist. Daher ist es seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil für den Make-up-Koffer von professionellen Stylisten. Künstler tragen es auf der Bühne und auf dem roten Teppich. Stars und Sternchen wie Kim Kardashian haben das Make-up mit der hohen Deckkraft dank Contouring ins Rampenlicht gerückt.

Mit einem Camouflage-Make-up-Test ist sofort zu erkennen, dass die Konsistenz recht fest ist. Die hohe Pigmentierung des Produktes ist dafür verantwortlich. Die Konsistenz erlaubt es außerdem eine ebenmäßige Schicht aufzutragen, die absolut undurchlässig für unebene Farben auf der Haut ist.

2. Gibt es verschiedene Camouflage-Make-up-Typen?

Innerhalb der Kategorie Camouflage-Make-up gibt es nur wenige Unterschiede kommt es zum Produkttypen. Die Auswahl ist allerdings enorm groß. Von einzelnen Tiegeln bis hin zu einer umfassenden Camouflage-Make-up Palette ist alles zu finden. Welches Make-up für Sie am besten ist, hängt vor allem von Ihrem Hauttyp ab

Hauttyp Welches Make-up passt am besten?
Normale Haut ohne Unreinheiten Sin Sie mit einer frische Haut gesegnet, die keine Unreiheiten oder Rötungen aufweist, ist ein leichtes Make-up ausreichend für Sie. Am Tag können Sie sogar auf eine getönte Tagescreme zurückgreifen. Für den Abend ist eine Make-up-Mousse leicht aufzutragen.
Unreine Haut mit Rötungen bis leichte Akne Pickle und Akne sind kein Problem, mit dem lediglich Teenager zu kämpfen haben. Auch Erwachsene sehen sich mit diesen Hautproblemen konfrontiert. Ein flüssiges Make-up, in Kombination mit einem deckenden Puder und einem Concealer ist zumeist ausreichend, um einen gleichmäßigen Teint zu erhalten. Für einzelne Stellen eignet sich ein Abdeckstift für das Gesicht.
Akne und Narben oder Muttermale Ist Ihre Haut stark angegriffen oder mit sichtbaren Malen wie Narben versehen, kann das hoch deckende Camouflage-Make-up die rettende Lösung sein. Die stark pigmentierte Abdeckcreme legt eine farbintensive Schicht auf die Haut. Ein Camouflage-Make-up-Vergleichssieger bleibt dabei leicht in der Konsistenz und erlaubt der Haut zu atmen.

3. Camouflage-Make-up-Kaufberatung

Sie möchte ein Camouflage-Make-up kaufen, wissen aber nicht so recht worauf zu achten ist? Wir haben die wichtigsten Punkte für Sie zusammengetragen.

3.1. Camouflage-Make-up Hersteller

In der Drogerie und in der Parfümerie, es gibt unzählige Angebote für Camouflage-Make-up. Mit einem Cover-Make-up von einem erfahrenen und bekannten Herstellen liegen Sie nicht falsch. In einem Camouflage-Make-up-Vergleich auf einem der vielen Beauty-Blogs sind diese Marken fast immer vertreten:

  • Catrice
  • Kryolan
  • Maybelline
  • Malu Wilz
  • L’Oreal
  • Artdeco

Tipp: Kaufen Sie nicht nur das Camouflage-Make-up, sondern auch ein passendes Pinsel-Set. Dieses eignet sich sowohl für das gleichmäßige Verteilen des Make-ups, als auch für das Verblenden von einzelnen Farben. Ein gutes Set beinhaltet Pinsel in verschiedenen Größen. Mit einem Flat-Top-Pinsel lassen sich große Flächen behandeln. Ein Pinsel mit abgerundeter Spitze ist ideal zum vermischen von Farben.

3.2. Camouflage-Make-up Farbe

Für jeden Hauttyp gibt es, den passende Farbton.

Soll das Camouflage-Make-up dazu verwendet werden, einzelne Bereiche, wie zum Beispiel Narben, abzudecken, sollte die Farbe sich leicht in Ihr normales Tages-Make-up verblenden lassen. Dafür hat es im Idealfall die gleiche Farbe. Dient das Camouflage-Make-up als großflächige Grundierung, richten Sie sich nach Ihrem natürlichen Hautton. Wählen Sie die Farbe bei gutem Tageslicht aus. Ihren persönlichen Camouflage-Make-up-Vergleichssieger finden Sie am besten in einer Drogerie, um die Farbe richtig einschätzen zu können. Möchten Sie dann das günstigste Camouflage-Make-up für diese Marke finden, ist ein Online-Shop die beste Wahl. Einfach die zuvor getestete Farbe bestellen.

Sind Sie sich unsicher, wählen Sie immer die Farbe, die eine Nuance heller als Ihr natürlicher Hautton ist. Ein besonders gutes Ergebnis erzielen Sie, indem Sie mehrere Farben verblenden. Da dies ein wenig Übung erfordert, ist die Technik nicht für Anfänger geeignet. Im Laufe der Zeit können Sie herausfinden welche Nuancen sich zu welchen Gesichtspartien am besten verblenden und welche Farben gute Konturen in das Gesicht bringen.

3.3. Camouflage-Make-up Preis

Mit Camouflage-Make-up Tattoos abdecken

Ob Jugendsünde oder einfach unpassend, ein Tattoo ist nicht immer schön anzusehen. Möchten Sie ein Tattoo mit Make-up abdecken, ist die Camouflage-Creme gut geeignet. Sie müssen die Creme wahrscheinlich in mehreren Lagen auftragen. Zwischen den einzelnen Lagen einen Puder verwenden. Das erhöht die Deckkraft und verlängert die Haltbarkeit.

Wenn Sie ein Camouflage-Make-up kaufen, lohnt es sich zu investieren. Das hoch deckende Make-up ist ergiebig. Ein geöffneter Tiegel ist zumeist bis zu 12 Monate haltbar. Mit der richtigen Lagerung in einer trockenen und kühlen Umgebung können Sie das Make-up bis zu 24 Monate verwenden.

Einfache Angebote beginnen bei rund 10 Euro. Für ein gutes Camouflage-Make-up, das wasserfest ist und eine hohe Deckkraft hat sind 25 Euro einzurechnen.

3.4. Inhaltstoffe beachten

Es gibt viele Inhaltstoffe, die von Verbrauchern und Verbraucherschützern als bedenklich eingestuft werden. Obwohl es keine konkreten Nachweise darüber gibt, dass die Haut und der Organismus unter den Stoffen leiden, stehen Sie in Verdacht langfristig Schäden anzurichten.

  • Parabene
  • Silikone
  • Mineralöle

Parabene sind ein Weichmacher. Es wird vermutet, dass Sie auf Dauer die Zellstruktur angreifen. Silikone werden im Make-up dafür verwendet die gewünschte Textur zu erhalten. Mineralöbestandteile machen Kosmetik haltbar.

Für immer mehr Damen und Herren ist der Griff zur Naturkosmetik der logische Schritt. Es gibt Camouflage-Make-up aus der Kategorie der Naturkosmetik. In einem Camouflage-Make-up-Vergleich können die Angebot nicht immer auf der ganzen Linie überzeugen. Es ist vor allem die Deckkraft und die Farbauswahl die bemängelt wird. Ein klassisches Beispiel ist Mineralpuder. Angereichert mit natürlichen Inhaltstoffen ist er zwar extrem verträglich, aber nur für dunkle Hauttypen geeignet. Gutes Natur-Make-up hat Vorteile und Nachteile zu bieten:

  • Hohe Verträglichkeit
  • Nur natürliche Inhaltstoffe
  • Kaum Allergene bekannt
  • Höherer Preis
  • Schlechter Deckkraft
  • Geringe Farbauswahl

4. Was sagt Stiftung Warentest

Es gibt leider keinen Camouflage-Make-up Test durch die Stiftung Warentest. Entsprechend können wir Ihnen keinen Camouflage-Make-up-Vergleichssieger präsentieren. Die Stiftung Warentest hat aber eine Vielzahl von anderen Make-up-Produkten untersucht. Auf der Themenseite Make-up  finden Sie viele interessante Informationen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass auch das beste Camouflage-Make-up die Haut bedeckt. Entzündete oder stark angegriffene Haut sollten Sie daher unbedingt durch einen Arzt behandeln lassen, und diese nicht einfach abdecken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...