Fatburner Test 2018

Die besten Fettverbrenner im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Fatburner versprechen aktive Unterstützung für die Gewichtsreduzierung. Sie lassen sich begleitend zu Sportprogrammen anwenden, können aber auch als alleiniges Mittel für den Gewichtsverlust zum Einsatz kommen.
  • Fatburner sind darauf ausgelegt den Stoffwechsel anzuregen und den Appetit zu reduzieren. Darüber hinaus werden Produkte geboten, die Fette in Lebensmitteln binden und diese unverdaut aus dem Körper führen.
  • Die Mittel stehen in Kapselform und als Tabletten für Sie bereit. Sie können auch Fatburner Pulver und Getränke erwerben.

fatburner-test
Es ist ein bekanntes Leiden – die überflüssigen Pfunde sind unansehnlich und immer häufiger auch ein gesundheitliches Risiko. Dabei ist es leider einfacher ein paar Kilos zuzulegen als diese wieder loszuwerden. Unser hektischer Alltag macht es nicht immer einfach einen effizienten Trainingsplan einzuhalten und eine Umstellung auf gesunde wie fettarme Ernährung fällt vielen schwer.

Die Fatburner versprechen Abhilfe. Mit der regelmäßigen Einnahme der Tabletten oder Kapseln soll sich das Gewicht ohne Probleme reduzieren lassen. Aber halten die Fettburner was sie versprechen? Welcher Fatburner ist der beste und was gibt es bei der Einnahme zu beachten? In unserem umfangreichen Fatburner-Vergleich 2018 können Sie alle relevanten Informationen an einem Ort finden.

1. Wie funktionieren die Faburner?

Die konkrete Zusammensetzung der unterschiedlichen Fatburner Kapseln ist von Anbieter zu Anbieter anders. Klassische Beispiele für Stoffe die in Fatbunern enthalten sind:

  • Omega 3
  • Almasd
  • Eiweiß
  • Formoline L112
  • Yokebe
  • Grüner Kaffe

Die Wirkstoffe kommen häufig in ihrer natürlichen Form in Lebensmitteln vor. Diese Stoffe werden für die Fatburner extrahiert oder künstlich nachgebildet. Im Vergleich zum Lebensmitteln, sind sie in den Tablette und Pulvern in hochkonzentrierter Form vorhanden. Das optimiert die Wirkung der Fatburner.

1.1. Welche Inhaltsstoffe haben Fatburner?

1.1.1.Koffein
Die leichteste Variante, Koffein zu sich zu nehmen geht über den Konsum von Kaffee.

Koffein wirkt sich positiv auf die Fettverbrennung aus. Eine erhöhte Rate steigert den Energieumsatz. Dies bedeutet, dass Kalorien schneller verbrannt werden, was wiederum die Gewichtreduzierung günstig beeinflusst. Die Wirkung für Koffein ist dabei wissenschaftlich bestätigt.

1.1.2. Vitamin C

Vitamin C ist für eine Reihe von Aufgaben im Körper enorm wichtig. Dazu gehört die Fettverbrennung. Im Idealfall wird ausreichend Vitamin C über eine gesunde Ernährung aufgenommen. Gute Vitamin C Quellen sind Zitrusfrüchte.

1.1.3. Capsaicin

Eine aktive Anregung des Stoffwechsels ist durch Wärmezufuhr möglich. Das Capsaicin erhöht die generelle Wärmeentwicklung im Körper. Dieser Stoff ist unter anderem in Chili enthalten – er ist der Grund, warum Sie nach dem Essen von scharfen Speisen durchaus ins Schwitzen kommen können.

2. Fatburner – ja oder nein

Fatburner für das Abnehmen

Wer sich auf die Wirkung von Faburnern verlassen möchte, ohne passende Fatburner Übungen oder Fatburner Rezepte zu nutzen, der wird vermutlich enttäuscht. In Kombination mit der richtigen Ernährung und einem Sportplan sind sie allerdings eine gute Unterstützung. Mit einem Fatburner Vergleich können Sie dabei schnell herausfinden, welches Angebot am besten zu Ihrem Diätplan passt.

Viele Verbraucher sind sich unsicher, kommt es zu den Fettverbrennern. In der Regel wird die allgemeine Wirkung angezweifelt. Darüber hinaus ist die Idee des sportfreien Abnehmens vor allem von Gesundheitsadvokaten verschrien. Eine gesunde Diät und Sport werden als einziges Heilmittel gegen Übergewicht angesehen.
Auch aus den Reihen der Wissenschaft gibt es starke Bedenken. Insbesondere die Wirksamkeit der verwendeten Inhaltstoffe wird angezweifelt.

So sind Enzyme ein wichtiger Bestandteil der Fatburner. Es ist allerdings nachgewiesen, dass sie unmittelbar nach der Einnahme in der Magensäure zersetzt werden. Auch L-Carnitin wird kritisch betrachtet. Es gibt bisher keinen offiziellen Nachweis über die aktiven Auswirkungen auf die Fettverbrennung.
Ob eine Fatburner-Diät für Sie die richtige Wahl ist, um an Bauch und Po die überflüssigen Pfunde zu bekämpfen, ist eine persönliche Entscheidung. Laut Stiftung Warentest  zeigen die Präparate auch bei regelmäßiger Einnahme keinen echten Effekt. Entsprechend gibt es keinen Fatburner-Vergleichssieger von Stiftung Warentest.

3. Welche Fatburner Typen gibt es?

Obwohl sämtliche Fatburner Angebote im Grunde die gleiche Wirkungsweise haben, werden sie in einer Reihe von Fatburner Typen angeboten. Diese unterscheiden sich vor allem in der Art der Einnahme und Dosierung.

Fatburner-Typ Einnahme und Dosierung
Tabletten und Kapseln Die klassische Form für Fettverbrenner sind Tabletten und Kapseln. Sie werden begleitend zur Nahrungsaufnahme eingenommen. Zwei bis drei Tabletten am Tag sind in der Regel die empfohlene Dosis. Es ist unbedingt darauf zu achten die Vorgaben für die Dosierung einzuhalten. Eine Überdosierung kann unangenehme Fatburner Nebenwirkungen hervorrufen. Dazu gehören Durchfall und Schlaflosigkeit.
Fatburner Pulver Das Pulver wird abhängig vom Hersteller unterschiedlich Dosiert. Sie haben die Wahl aus geschmacksneutralem Pulver und Pulvern mit Aroma, wie Erdbeere oder Apfel. Die geschmacksneutralen Pulver sind ideal für das Zubereiten von Fatburner Rezepten. Die Angebote mit Geschmack sind eine gute Wahl für gesunde Smoothies.
Fatburner Tee Fatburner Tee setzt auf natürliche Wirkstoffe wie Koffein und Grünteextrakt. Für beide Wirkstoffe ist die Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen. Der Stoffwechsel wird aktiv angeregt, was die Fettverbrennung begünstigt. Aber auch hier ist von einer Überdosierung abzuraten.

4. Kaufberatung Fatburner

Fatburner sind in unterschiedlichen Kategorien erhältlich. Sie werden von bekannten und beliebten Marken wie Activlab, BioTech USA und Body Attack angeboten. Begleitend zu den Fatburner finden Sie von diesem Herstellern auch Appetitzügler oder Fatblocker.

Hinweis: Appetitzügler und Fettblocker haben weder die gleichen Inhaltstoffe noch die gleiche Wirkung wie Fatburner. Appetitzügler füllen den Magen, um aktiv das Hungergefühl zu reduzieren. Fatblocker binden Nahrungsfette im Darm und scheiden diese unverdaut aus.

In einem persönlichen Fatburner-Test können Sie herausfinden, welches Produkt sich am besten für Ihre Ansprüche eignet. Generell ist auf die folgenden Punkte bei der Wahl des besten Fatburner zu achten.

4.1. Einnahme

Überwiegend werden Sie mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit eingenommen.

Die Tabletten und Kapseln sind ideal, sind sie viel unterwegs. Sie lassen sich einfach mit ein wenig Flüssigkeit schlucken und passen bequem in die Handtasche. Das Pulver ist in der Zubereitung ein wenig aufwendiger. Nutzen Sie das Pulver regelmäßig, lohnt es sich eine Packung Zuhause und eine Packung am Arbeitsplatz zu haben.

Achtung: Sind sie sich unsicher, ob sie die Fettburner unbedenklich einnehmen können, konsultieren Sie unbedingt Ihren Arzt oder Apotheker. Schwangere und stillende Frauen können die Fatburner nicht einnehmen. Für diese Personengruppen tragen die Fatburner Risiken.

4.2. Einsatzbereich

Abnehmen leicht gemacht.

Wozu sollen die Fatburner dienen? Möchten Sie schnell abnehmen, oder mit der Fatburner Diät langfristig Ihren Stoffwechsel optimieren? Im Zuge einer Crash-Diät greifen Verbraucher gerne zu unterstützenden Abnehmmitteln. Dabei wird der Körper oft hohem Stress ausgesetzt. Wird die Nahrungsaufnahme drastisch reduziert, arbeitet der Stoffwechsel unentwegt auf Hochtouren.
Die fehlende Energie wird aus bestehendem Fett gewonnen. Allerdings sind diese Fette weder nahrhaft noch langfristig abgebaut.

Sobald der Körper erneut mit normaler Nahrung versorgt wird, werden Kohlenhydraten im hohem Maße in Fettzellen abgelagert. Der Körper bereitet sich so auf eine neue Periode des Energiemangels vor. Dies begünstigt den bekannten Jojo-Effekt. Geschieht all diese im Verbindung mit Fatburnern, wird der Effekt verstärkt.
Die Fettverbrenner sind eine gute Unterstützung im Rahmen einer gesunden Ernährungsumstellung. Natürliche Wirkstoffe werden vom Körper besonders leicht aufgenommen und verarbeitet. In Kombination mit den Wirkstoffen aus den Tabletten oder Pulvern ist ein Erfolg für das Abnehmen garantiert.

4.3. Wo kann man Fatburner kaufen?

Unabhängig davon, ob Sie Ihre Fatburner bei DM oder in einem Fachgeschäft für Sportnahrung kaufen, achten Sie auf die Qualität der Präparate. Gute und günstige Fatburner überzeugen mit natürlich gewonnenen Inhaltsstoffen. Im Fatburner-Vergleichstest zeigen sich keine Unterschiede zwischen den Produkten aus dem Reformhaus, der Drogerie oder dem Online-Shop.

5. Fatburner – Vorteile und Nachteile in der Übersicht

  • Regen aktiv den Stoffwechsel an
  • Passende Darreichungsform für jeden Geschmack
  • Eignen sich für die Zubereitung von Smoothies
  • Gute Unterstützung für bestehende Diät Pläne
  • Wirkung einzelner Wirkstoffe nicht wissenschaftlich erwiesen
  • Recht teuer
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...