Schrundensalbe Test 2018

Die besten Schrundencremes im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Was die einen lediglich als trockene Hornhaut abtun, ist bei vielen als Schrunden bekannt. Der medizinische Fachbegriff lautet Rhagaden. Alle drei sprechen dabei von dem gleichen Problem. Risse in trockener Haut, die nicht selten schmerzhaft sind. Sie kommen zumeist im Bereich der Ferse vor.
  • Schrundensalbe ist für die Behandlung von eben diesen Rissen gemacht. Sie versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und Wirkstoffen, welche die Heilung aktiv unterstützen.
  • Schrunden können im Rahmen von Hautkrankheiten auftreten, sind aber häufig auch das Resultat von einer unzureichenden Hautpflege. Im Idealfall verhindern Sie die Schrundenbildung durch eine regelmäßige Pflege mit feuchtigkeitsspendenden Cremes.

schrundensalbe test

Trockene und rissige Haut ist ein bekanntes Problem. Damen und Herren aller Altersklassen kennen dabei das Phänomen von einer trockenen und dicken Hornhaut an den Füßen. Die Haut verliert ihre Elastizität und ist anfällig für Risse. Ein feiner Riss kann sich dabei schnell zu einer tiefen und schmerzhaften Schrunde ausbilden, denn die trockene Oberhaut reißt in die gesunde Unterhaut ein. Die Schrundensalbe verspricht hier Abhilfe. Die reichhaltigen Salben versorgen die Haut tiefgehend mit Feuchtigkeit und helfen dabei, das Hautbild zu reparieren. In unserem Schrundensalben-Vergleich 2018 haben wir uns dieses Mittel für die Fußpflege genauer angeschaut. Erfahren Sie bei uns, ob die Schrundensalbe wirklich hilft, ob der Fußbalsam mit biologischen Inhaltsstoffen angeboten wird und was eine gute Schrundensalbe ausmacht.

1. Warum eine Schrundensalbe verwenden?

Trockene Haut an den Füßen ist keine Seltenheit. Die Bildung von Hornhaut wird durch eine Reihe von Einflüssen begünstigt:

  • viel Zeit auf den Beinen
  • enges Schuhwerk
  • Kälte

Beginnt die dicke Hautschicht von außen auszutrocknen, besteht die Gefahr, dass sie einreißt. Diese Risse durchdringen schnell die Extralage der Haut und gelangen in die sensible Epidermis. Dort werden die Risse nicht nur schnell schmerzhaft, sondern sie können auch Entzündungen verursachen. Da es vor allem unsere Fersen sind, auf die unentwegt eine hohe Belastung gelegt wird, sind die Risse dort besonders häufig zu finden.

Achtung: Es kann auch zur Bildung von Schrunden an der Hand oder anderen Körperstellen kommen. Dabei handelt es sich oft um Symptome von Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Schuppenflechte. In diesem Fall kann es notwendig sein, eine spezielle Hautpflege zu verwenden, die am besten durch einen Arzt empfohlen wurde. Bitte konsultieren Sie immer Ihren Arzt oder Apotheker, bevor Sie schwere Hauterkrankungen behandeln.

Die Schrundensalbe wird direkt auf die trockene Haut aufgetragen. Am besten die Salbe direkt nach dem Duschen verwenden. Die Haut ist zu diesem Zeitpunkt weich und kann die Inhaltsstoffe der Salbe gut aufnehmen. Auch sind die Schrunden gereinigt – eingeschlossene Bakterien oder Keime können sich schnell zu einer handfesten Entzündung entwickeln.

2. Welche Schrundensalben-Typen gibt es?

Sie haben die Wahl aus einer Reihe von Produkten, die für die Behandlung von Schrunden und Hornhaut geeignet sind. Abhängig davon, wie weit Ihre Haut bereits angegriffen ist, sind andere Angebote sinnvoll für die Pflege Ihrer Haut.

2.1. Schrundensalbe und Balsam

In der Kategorie Fußpflege ist die Schrundensalbe zumeist das Produkt, das dann zum Einsatz kommt, wenn es bereits zu spät ist. Haben sich die Risse gebildet, ist eine normale Feuchtigkeitspflege kaum ausreichend, um diese zu beheben. In einem Schrundensalben-Vergleich sind es die folgenden Wirkstoffe, die beim Blick auf die Inhaltsstoffe immer wieder ins Auge springen:

  • Urea – hornlösend
  • Bisabolol – entzündungshemmend
  • Vitamin D und E – stärkt die Haut
  • Panthenol – beruhigend

2.2. Fußcreme

pflege füsse schrunden
Mit der richtigen Pflegeroutine für Ihre Füße, können Sie Schrunden vorbeugen.

Eine gute Fußcreme sollte zu Ihrer täglichen Pflegeroutine gehören. Sie versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und pflegenden Wirkstoffen. Das beugt der Bildung von Hornhaut und damit auch der Bildung von Schrunden vor. Einfach die Creme täglich nach dem Duschen einmassieren.

2.3. Hornhautentferner

Möchten Sie die trockene Hornhaut entfernen, stehen verschiedene Optionen zur Auswahl. Besonders effektiv sind spezielle Cremes für das Lösen der abgestorbenen Hautzellen. Sie dringen tief in die trockene Haut ein und lösen diese vom Fuß ab. Nach einer gewissen Einwirkzeit lässt sich die überschüssige Haut einfach abnehmen. Es ist allerdings zu beachten, dass diese Cremes recht aggressiv sind. Sie können die Hornhaut auch mit anderen Hilfsmitteln entfernen:

  • Bimsstein
  • Fußreibe
  • Elektrische Fußfräse

Tipp: Wenn möglich, gönnen Sie sich mindestens zwei Mal im Jahr eine professionelle Pediküre. Eine umfassende Behandlung adressiert alle möglichen Problemzonen und Sie können erfahren, welche individuelle Pflege Ihre Füße benötigt.

3. Die Schrundensalbe richtig anwenden

Sind Sie noch auf der Suche nach Ihrem persönlichen Schrundensalben-Vergleichssieger, dann sollten Sie von diversen Schrundensalben-Tests inspirieren lassen. Schauen Sie dabei darauf, ob sich die Salbe leicht in ihre bereits bestehende Fußpflege integrieren lässt. Eine umfassende Fußpflege sollten Sie mindestens zwei Mal im Monat durchführen.

Pediküre Wie und warum?
Fußbad

fussbad

Beginnen Sie eine umfassende Pediküre mit einem angenehmen Fußbad. Dafür können Sie spezielle Lösungen verwenden oder selber ein Bad anmischen. So ist es wohltuend, die Füße in einem warmen Kamillenaufguss zu pflegen. Das Fußbad reinigt die Haut und weicht sie ein. Das macht es für Wirkstoffe leichter, in die Haut einzudringen. Möchten Sie die Hornhaut entfernen, ist auch diese leichter abzunehmen.
Peeling und Salben

peeling

Mit einem Fußpeeling entfernen Sie abgestorbene Hautschuppen. Achten Sie darauf, das Peeling nicht an den Schrunden zu nutzen. Die kleinen Peelingbestandteile können sich in der offenen Haut festsetzen und Entzündungen hervorrufen. Nach einem Peeling ist die Haut perfekt für das Auftragen von Salben und Cremes aller Art vorbereitet.
Nagelpflege

nagelpflege

Vernachlässigen Sie nicht Ihre Fußnägel. Mit einer Nagelschere oder einem Nagelknipser bringen Sie die Fußnägel in Form. Dabei nicht zu tief schneiden – sehr kurze Fußnägel erleichtern es für Bakterien oder Pilzen, unter den Nagel zu gelangen. Nach Belieben einen hübschen Nagellack auftragen. Weiche oder brüchige Nägel lassen sich mit Nagelöl oder einem Nagelhärter behandeln.

4. Schrundensalbe-Kaufberatung

Welche Schrundensalbe für Sie die Passende ist, sollten Sie z.B. in einem Schrundensalben-Test herausfinden. Allerdings gibt es auch ein paar Dinge, die Sie beim Kauf einer Schrundensalbe beachten sollten:

4.1. Schrundensalbe für jeden Fuß passend

Schrundensalbe für Diabetiker

Diabetikerfüße benötigen eine besondere Pflege. Das gilt nicht nur für die Wahl der Schrundesalbe. Sind Sie Diabetiker und bemerken, dass Sie mit Schrunden und anderen Fußproblemen zu kämpfen haben, machen Sie umgehend einen Termin für die medizinische Fußpflege. Eine fehlerhafte Behandlung von Diabetikerfüßen kann im schlimmsten Fall zu einer Amputation führen.

Jeder Fuß hat unterschiedliche Ansprüche. Die einen tragen täglich Laufschuhe oder schwere Wanderschuhe, die anderen sind regelmäßig in bequeme Barfußschuhe gebettet. Wieder andere sind stundenlang in enge High Heels gezwängt.

Entsprechend unterschiedlich ist die Ausbildung der Schrunden. Eine günstige Schrundensalbe aus dem Drogeriemarkt ist für leichte Probleme meist absolut ausreichend. Tiefe Schrunden, die eventuell bereits bluten, sollten Sie mit einer Schrundensalbe aus der Apotheke behandeln.

4.2. Auf die Inhaltsstoffe achten

In einem Schrundensalben-Vergleich ist zu sehen, dass nicht jedes Angebot mit guten Inhaltsstoffen überzeugen kann. Neben den bereits aufgeführten Stoffen sollten Sie auch danach Ausschau halten:

  • Keratin
  • Lanolin
  • ätherische Öle
  • Hylauron

Auch Stiftung Warentest ist sich sicher, dass eine gute Fußcreme nicht nur Schrunden behandeln kann, sondern der Bildung vorbeugt. Leider gibt es aktuell keinen speziellen Schrundensalben-Vergleichssieger der Stiftung.

4.3. Marken und Anbieter für die Schrundensalbe

schrunden fussbad
Bei Schrunden bietet ein pflegendes Fußbad Linderung.

Sie erhalten die Schrundensalbe natürlich vor Ort in Ihrer Drogerie oder im Supermarkt bei DM oder Aldi. Das Angebot ist dort häufig allerdings nicht sehr umfassend.

Online stehen Ihnen alle bekannten Marken zur Verfügung, die in der Regel in Schrundensalben-Tests gut abschneiden:

  • Allpresan
  • Bale
  • Gehwohl
  • Greendoor
  • Hansaplast
  • Neutrogena
  • NumismedOm
  • OmbiaMedRö
  • RöckSc
  • Scholl

Möchten Sie eine günstige Schrundensalbe kaufen, lohnt sich der Blick auf Pflege-Sets. Diese umfassen oft mehrere Produkte, die passend für eine umfassende Fußpflege sind. Besonders beliebt sind diese auch als Geschenk.

5. Schrundensalbe für die Hände

Schrunden an den Händen sind häufig eine Begleiterscheinung von Krankheitsbildern wie zum Beispiel der Schuppenflechte. Haben Sie eine Schrundensalbe für die Schuppenflechte gefunden, die von Ihrem Hautarzt abgesegnet ist, dann können Sie diese am ganzen Körper anwenden. Es ist dabei nicht notwendig, eine spezielle Creme zu kaufen, die für die Hände gedacht ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...