Schwangerschaftstest 2018

Die besten Schwangerschaftstests im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Schwangerschaftstest misst die Konzentration des Schwangerschaftshormons hCG. Der Körper beginnt, das Hormon unmittelbar nach der Befruchtung zu bilden.
  • Es gibt verschiedene Arten für den Schwangerschaftstest. So können Sie zum Beispiel einen Schwangerschaftsfrühtest nutzen. Die Hormonkonzentration wird immer im Urin gemessen.
  • Obwohl ein Schwangerschaftstest ein guter Indikator ist, ist er nicht absolut und 100 % zuverlässig. Dies bedeutet, dass Sie im Zweifelsfall immer einen Arzt aufsuchen sollten, auch wenn der Test negativ ist. Grundsätzlich muss eine Schwangerschaft durch einen Arzt bestätigt werden.

schwangerschaftstests-test
Ob geplant oder nicht – früher oder später stellt sich für die meisten Frauen die Frage, ob sie schwanger sein könnten. Ein einfacher und unkomplizierter Weg, dies herauszufinden, ist ein Schwangerschaftstest. Wir haben uns in unserem Schwangerschaftstest-Vergleich 2018 mal im Detail angeschaut, welche Informationen zum Thema relevant sind.

Wann sollten Sie den Test am besten machen? Wie zuverlässig ist das Ergebnis? Und was tun, wenn der Test positiv ist? Auch die Fragen, ob es den besten Schwangerschaftstest gibt oder ob die Anbieter sich in Sachen Qualität und Leistung sehr nahe stehen, haben wir uns genau angeschaut. So sollte es ein Leichtes sein, einen Schwangerschaftstest zu kaufen, der ideal für Sie ist.

1. Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?

Sobald eine Befruchtung stattgefunden hat, beginnt der Körper, das Hormon hCG zu produzieren. Anhand der erhöhten hCG-Konzentration ist der Test in der Lage, die Befruchtung zu bestätigen. Bis zur zehnten Schwangerschaftswoche wird zumeist der Maximalwert für das Hormon erreicht. Danach fällt die Konzentration wieder ab. In einem Schwangerschaftstest-Test zeigt sich, dass es neben den klassischen Tests, die eine Schwangerschaft lediglich als positiv oder negativ benennen, auch Schwangerschaftstests gibt, die zusätzlich den Schwangerschaftsfortschritt anzeigen.

Anhand der konkreten Hormonkonzentration kann relativ gut ermittelt werden, wie lange die Befruchtung zurückliegt. Ein Schwangerschaftstest hat die Indikator-Chemikalien in einem Teststreifen, der in den Urin-Strahl gehalten wird. Auf Wunsch können Sie den Urin in einem sauberen Becher auffangen und den Teststreifen anschließend in den Urin tauchen. Die Anzeige auf einem Schwangerschaftstest kann unterschiedlich aussehen. Es gibt mehrere Optionen, die immer sehr eindeutig sind:

  • Ein Streifen – negativ / zwei Streifen – positiv
  • Minus für negativ / Plus für positiv
  • Die Worte negativ oder positiv ausgeschrieben

In einem Schwangerschaftstest-Vergleich ist die Farbe Blau zumeist für negative Ergebnisse zu sehen und die Farbe Rosa oder Pink für ein positives Ergebnis.

Achtung: Es kann vorkommen, dass das Vergleichsergebnis nicht eindeutig ist. So kann es sein, dass sämtliche Teststreifen zeitgleich eingefärbt oder nur sehr hell in der Farbe sind. In diesem Fall sollten Sie den Test unbedingt wiederholen.

1.1. Schwangerschaftstest richtig nutzen

Nach einem positiven Test, sollen Sie schnellstmöglichst einen Termin beim Frauenarzt machen.

Jeder Hersteller beschreibt im Detail, wie Sie den Test korrekt anwenden. Zumeist muss der Test lediglich in den Urinstrahl gehalten werden. Ein klar abzulesendes Ergebnis ist innerhalb von drei Minuten zu sehen.  Nach einem längeren Zeitraum kann sich das ursprüngliche Ergebnis ändern. Daher unbedingt die angegebene Zeit beachten und nicht zu lange mit dem Ablesen des Teststreifens warten.

Am Morgen ist der Urin besonders hoch konzentriert. Das gilt auch für das Hormon hCG. Im Idealfall sollten Sie daher den Test am Morgen durchführen. Begehen Sie nicht den Fehler, viel Wasser zu trinken, um einen Toilettengang herbeizuzwingen. Die übermäßige Zufuhr von Flüssigkeit verdünnt den Urin und kann das Ergebnis verfälschen. Wenn möglich, verzichten Sie auch darauf, Urin in einen Becher zu geben. Verunreinigungen können das Vergleichsergebnis ebenfalls beeinflussen.

2. Welche Schwangerschaftstest-Typen gibt es?

Das Angebot für die Tests ist umfangreich. Abgesehen davon, dass die Tests im Grunde gleich funktionieren, stehen sie in verschiedenen Formen bereit.

Schwangerschaftstest-Typ Funktionsweise
Schwangerschaftsfrühtest Die Frage „Bin ich schwanger?“ kommt zumeist mit dem Ausbleiben der Menstruationsblutungen. Einen Schwangerschaftsfrühtest können Sie bereits drei bis vier Tage nach dem Ausbleiben der Tage nutzen. Der Test ist somit vor allem für Ungeduldige sehr gut geeignet. Zur Sicherheit sollten Sie dennoch zu einem späteren Zeitpunkt einen zweiten Test durchführen.
Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung Diese Art des Tests gibt Ihnen an, wie lange die Befruchtung zurückliegt. Das Ergebnis wird in Wochen angegeben .
Klassischer Schwangerschaftstest Ein normaler Schwangerschaftstest liefert ab der zweiten Woche nach der Befruchtung ein zuverlässiges Ergebnis. Zu diesem Zeitpunkt ist die Hormonkonzentration hoch genug, um eindeutig im Urin gemessen zu werden.

3. Schwanger, was nun?

Spielen Sie schon immer mit dem Gedanken, ein Baby zu bekommen?

Unabhängig davon, ob der positive Test als Schock oder als lang ersehntes Wunder erscheint, begeben Sie sich bitte zeitnah zu einem Frauenarzt. Denn der Test kann lediglich Auskunft darüber geben, ob Sie schwanger sind. Probleme wie zum Beispiel eine Eileiterschwangerschaft können nicht ermittelt werden.
Ihr Frauenarzt kann über einen Ultraschall und einen Bluttest bestimmen, wie weit Sie in der Schwangerschaft bereits sind und ob das Baby gesund ist.

4. Was sagt Stiftung Warentest?

Schwangerschaftswochen

Schwangerschaftswochen werden nicht mit dem Tag der Befruchtung bestimmt. Sie orientieren sich am Ende der vorangegangenen Periode. Ein voller Schwangerschaftszyklus umfasst bis zu 40 Schwangerschaftswochen. Genau genommen, dauert eine Schwangerschaft damit zehn Monate und nicht neun Monate.

Sie sind auf der Suche nach dem Schwangerschaftstest-Vergleichssieger von Stiftung Warentest? Das Prüfinstitut hat im Jahr 2009 Schwangerschaftstests mit Wochenbestimmung untersucht und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass Clearblue Digital als der beste Schwangerschaftstest zu nennen ist. Für Schwangere könnten auch die Tests zum Thema Folsäure interessant sein. Schwangerschaftspräparate sind zumeist mit dem Wirkstoff versetzt.

5. Ohne Test wissen, ob man schwanger ist?

Sie möchten online einen Schwangerschaftstest kaufen und können es nicht abwarten, bis er endlich bei Ihnen ist, um das Ergebnis zu kennen? Dann können Sie in der Zwischenzeit ein paar Fragen beantworten, die Ihnen Anhaltspunkte dazu liefern können, ob Sie vielleicht schwanger sind.
Zuerst ist natürlich relevant, ob Sie wie gewohnt Ihre Tage haben. Eine ausbleibende Periode ist für viel Frauen der erste Grund, eine mögliche Schwangerschaft zu hinterfragen. Die Periode kann sich aber auch aus anderen Gründen verzögern. Erhöhter Stress, eine schwere Erkrankung oder eine radikale Ernährungsumstellung sind nur ein paar Möglichkeiten. Ist die Periode für mehr als fünf Tage ausgeblieben, stehen die Chancen aber gut, dass es sich in der Tat um eine Schwangerschaft handelt.
Körperliche Veränderungen, die mit einer Schwangerschaft einhergehen, können die folgenden sein:

  • Spannende Brüste
  • Müdigkeit und Morgenübelkeit
  • Stechende Schmerzen im Unterleib

Achtung: Ein stechender Schmerz im Unterleib kann eine Begleiterscheinung der Befruchtung sein. Nistet sich das Ei im Uterus ein, kann das zu Schmerzen führen, die über mehrere Stunden Unannehmlichkeiten verursachen.

Auch Stimmungsschwankungen können mit einer Schwangerschaft einhergehen. Sind Sie sehr sensibel und reagieren schnell emotional, kann auch dies durch die Schwangerschaft verursacht werden. Entgegen einer recht populären Meinung, können Sie in den ersten Schwangerschafstwochen noch keine Bewegungen im Uterus wahrnehmen. Eine tatsächliche Kindesbewegung ist erst ab dem fünften Monat zu spüren. Sollten Sie in den ersten Wochen einer Schwangerschaft Bewegungen fühlen, sind das der Uterus und das Gewebe im Unterbauch, das sich ausdehnt und wächst.

6.Schwangerschaftstest Kaufberatung

Ein positives Vergleichsergebnis.

Nutzen Sie am besten einen Test von einem bekannten Hersteller. In einem Schwangerschaftstest-Vergleich sind es vor allem die Produkte von Clearblue, Cortez und Pregnafix, die immer wieder mit guten Ergebnissen abschneiden.
Einfache Schwangerschaftstests von dm oder Rossmann sind bereits für fünf Euro oder weniger erhältlich. Dabei ist es bedenkenlos, einen günstigen Schwangerschaftstest zu kaufen. Es ist nicht unbedingt notwendig, einen Test für 20 Euro zu erwerben, um ein recht zuverlässiges Ergebnis zu bekommen. Kostspielige Tests sind in der Regel mit einer digitalen Anzeige versehen. Diese Typen haben Vorteile und Nachteile zu bieten.

  • Frühtests und Wochentests erhältlich
  • Digitale Anzeige ist klar ablesbar
  • Einfache Handhabung
  • Teurer als analoge Tests

Tipp: Im Fall einer ungewollten Schwangerschaft, lassen Sie sich bitte von Ihrem Frauenarzt über die möglichen Optionen beraten. Sie können auch Hilfe in Form von unabhängigen Hilfsorganisationen in Anspruch nehmen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...