Wimpernserum Test 2018

Die besten Wimpernseren im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Die normale Lebensdauer von Wimpern liegt bei drei bis fünf Monaten. Danach fallen sie aus und werden durch nachwachsende Wimpern ersetzt. Die Wachstumsphase der Wimpern dauert etwa zwei Monate.
  • Wimpernserum regt das Wachstum der Wimpern an und verlängert die Wachstumsphase.
  • Bei regelmäßiger Anwendung erscheinen die Wimpern länger. Sie fallen weniger schnell aus und wirken dadurch dichter.

wimpernserum-test

Lange und volle Wimpern – ein Aspekt, der zu einem ausdrucksstarken Gesicht und strahlenden Augen gehört. Unter den Stars und Beautys aus Hollywood gibt es kaum jemanden, der dieses Ideal nicht erfüllt. Auch abseits der roten Teppiche dieser Welt wünschen sich Mädchen, Frauen – und auch Männer – dichtere Wimpern. Denn nur wenige sind von Natur aus damit gesegnet.

Sie können verschiedene Methoden anwenden, um sich schöne Wimpern zu zaubern. Die klassische Variante der Wimperntusche lässt Wimpern allein dadurch dichter erscheinen, da sie mit den dunklen Farbpigmenten des Mascaras besser kenntlich gemacht werden. Andererseits gibt es Wimpernpulver, welches die Wimpern verlängern soll. Wer etwas mehr Geld ausgeben möchte, der verstärkt durch künstliche Wimpern den eigenen Wimpernkranz.

All diese Methoden haben eines gemein: Sie lassen den Aspekt der Pflege völlig außer Acht, weshalb es zu Wimpernbruch und Wimpernausfall kommen kann. Wir empfehlen deshalb, Wimpern durch ein Serum zu verlängern.

1. Was ist Wimpernserum?

Bevor Sie sich ein Wimpernserum kaufen, sollten Sie die Wirkungsweise dessen verstehen. Durch den normalen Wachstumszyklus verlieren wir jeden Monat etwa ein Drittel unserer Wimpern. Als Ausgleich wächst etwa die gleiche Menge monatlich wieder neu. Die Hersteller von Wimpernseren lassen sich nach der Art kategorisieren, wie sie in diesen Prozess eingreifen. Sie fördern das Wimpernwachstum

  • durch Verlängerung der Wachstumsphase
  • durch Anregung der Neubildung von Haarwurzeln
  • oder durch Verstärkung der Haarpigmentierung.

Wimpernserum ist eine Substanz, die durch das Zusammenspiel verschiedener Wirkstoffe zu volleren, dichteren und längeren Wimpern verhilft.

2. Die Inhaltsstoffe von Wimpernserum

Die übliche Wachstumsphase von Haaren in der Übersicht.

Kein Serum für lange Wimpern kommt ohne das Hormon Prostaglandin aus. Dass dieses Gewebshormon Wimpern sprießen lässt, haben Mediziner eher beiläufig erkannt. Ärzte hatten die Beobachtung gemacht, dass Patienten, die sie wegen Grünem Star mit dem Medikament Lumigan behandelt hatten, eine hübsche Nebenwirkung zeigten. Sie hatten längere und dichtere Wimpern bekommen durch das im Lumigan enthaltene Prostaglandin. Es stimuliert die Wimpernwurzeln, bewirkt eine Verlängerung der Wachstumsphase und eine Vermehrung der Wimpern.

Es verwundert nicht, dass die Entdeckung von der Kategorie Medizin in die Kosmetikindustrie überschwappte. Man entwickelte eine analoge Version des Hormons, die verschreibungsfrei verkauft werden kann. Im Jahr 2008 brachte die erste Firma ein Wimpernserum auf den Markt, inzwischen gibt es über zwanzig verschiedene Produkte.

Im direkten Vergleich von Wimpernseren zeigt sich, dass Hersteller neben Prostaglandin auch deren Derivate wie Bimatroprost einsetzen. Bekannt sind als analoge Wirkstoffe zudem

  • Isopopyl Cloprostenate
  • Dechloro Dihydroxy Difluoro Ethylcloprostenolamide
  • Methylamido Dihydro Noral­faprostal

Hinweis: Eine Wachstumswirkung gilt bei diesen analogen Wirkstoffen wegen der Verwandtschaft als theoretisch möglich. Wissenschaftliche Studien stehen aber noch aus.

Tests von Wimpernseren zeigten, dass den Produkten je nach Hersteller weitere – meist pflanzliche –Wirkstoffe beigemischt werden. Feuchtigkeitsspendende Peptide oder die Vitamine B5 und B7 kommen häufig in Wimpernserum vor. Während Panthenol (B5) als Feuchtigkeitsspender wirkt und den Wimpern Glanz verleiht, kräftigt Biotin (B7) die Wimpern und verzögert dadurch deren Ausfall.

3. Bringt Wimpernserum was?

Es kann einige Wochen dauern, bis sich ein Effekt an den Wimpern zeigt. Während einige Hersteller hier auf nur zwei Wochen hinweisen, soll sich bei anderen Produkten der Erfolg erst nach bis zu sieben Wochen einstellen.

Hinweis: Wenn Sie sich dauerhaft schönere Wimpern wünschen, müssen Sie das Wimpernserum regelmäßig anwenden.

Welches Wimpernserum hilft denn nun wirklich? Nur wenige Produkte stützen sich auf den erwiesenen medizinischen Wachstumsbooster Prostaglandin und seine Derivate. Der Grund: Die Substanz ist bislang einzig in den USA als freiverkäufliches Mittel zugelassen. Wenn Sie ein Wimpernserum kaufen möchten, dessen Wirkung wissenschaftlich belegt ist, empfehlen wir das beste Wimpernwachstumsserum mit Prostaglandin oder Bimatroprost.

Wie bei anderen Produkten auch, kann es bei der Verwendung von Wimpernserum zu Nebenwirkungen kommen. Bekannt sind hier Kopfschmerzen, brennende, tränende und rote Augen sowie eine dauerhafte Verfärbung der Wimpern, des Lidrands und der Iris. Bei direktem Kontakt mit dem Auge, kann es zu kurzzeitigen Sehstörungen kommen.

Achtung: Beim Einsatz von Wimpernserum kann es zu allergischen Reaktionen kommen. Bemerken Sie ein Brennen oder Jucken, sollten Sie die Behandlung abbrechen und sich medizinisch beraten lassen.

Sind bei Ihnen bereits Allergien bekannt oder haben Sie empfindliche Augen, so raten wir von einer Verwendung von Wimpernserum mit chemischen Wirkstoffen ab. Greifen Sie in diesem Fall eher zu Produkten, die auf harmlosere Inhaltsstoffe wie Biotin und Hyaluron setzen. Auch sie versorgen die Wimpern mit Feuchtigkeit und lassen sie glänzend erscheinen.

  • Die Wirkung des echten Wimpernserums ist wissenschaftlich erwiesen.
  • Kurze und stumpfe Wimpern gehören der Vergangenheit an.
  • Das Auftragen des Serums kann leicht in die Pflegeroutine eingebaut werden.
  • schöne Wimpern zuhause, ohne Kosmetiker
  • Wirkstoff Prostaglandin und seine Derivate können Nebenwirkungen auslösen
  • Echtes Wimpernserum bisher nur in den USA im Handel erhältlich

4. Häufige Fragen zu Wimpernserum

4.1. Was kostet Wimpernserum?

Hinweis zur Kaufentscheidung

Die beste Möglichkeit, ein gutes Wimpernserum zu finden, ist der Blick auf die Inhaltsstoffe. Lassen Sie sich bei der Wahl des geeigneten Produkts nicht vom Preis ablenken.

Wie in anderen Produktbereichen, so gibt es in der Kategorie Wimpernserum besonders günstige, aber auch sehr teurere Präparate. Während manche Produkte beim Discounter oder im Internet bereits ab 20 Euro erhältlich sind, greift man bei anderen etwas tiefer in die Tasche: Für bekannte Markenprodukte müssen Sie teilweise um die 100 Euro zahlen.

Das die Preisspanne bei den Wimpernseren derart groß ist, hängt vor allem mit der Vielfältigkeit der Produkte zusammen. Die beste Wirkung entwickelt ein Wimpernserum durch seine hochwertigen Inhaltsstoffe. Gerade jene Präparate, die besonders reich an pflegenden und vor allem wachstumsfördernden Substanzen sind, liegen preislich meist im höheren Segment.

4.2. Wie trägt man Wimpernserum auf?

Die Anwendung von Wimpernserum gestaltet sich denkbar einfach. Tragen Sie das Serum mit Wimpernpinsel oder -bürste auf den äußeren Lidrand am Wimpernkranz auf, damit es dort direkt auf die Wimpernfollikel wirken kann. Denn an diesen befinden sich die Haarwurzeln.

Hinweis: Wie oft Sie ein Wimpernserum auftragen müssen, hängt vom Präparat ab. Meist ist das Serum zur Wimpernverlängerung morgens und abends, oder lediglich einmal täglich anzuwenden.

4.3. Für welches Produkt soll ich mich entscheiden?

Wimpernserum lässt sich ganz einfach auftragen.

Leider stand Wimpernserum bisher noch nicht auf dem Prüfstand der Stiftung Warentest. Auf Beautyblogs finden aber immer wieder neue Wimpernserum Tests statt.

Hier berichten Anwender direkt und unverfälscht von ihren Erfahrungen mit Wimpernserum. Von authentischen Meinungen kann deshalb ausgegangen werden. In den Wimpernserum Tests 2018 zeigten sich diese Wimpernserum Vergleichssieger:

Marken Details
M2 Lashes
  • gut aufeinander abgestimmte Inhaltsstoffe
  • Ergebnis bereits nach drei bis vier Wochen sichtbar
  • Nebenwirkungen bekannt
  • hoher Preis
RevitaLash Wimpernserum
  • dermatologisch getestet
  • sehr gute Wachstumsleistung bereits ab der dritten Woche
  • Produkt halt bis zu sechs Monate
Schrofner
  • sehr günstiges Wimpernserum
  • Wirkung erst nach acht Wochen sichtbar
  • vereinzelt Nebenwirkungen
SA3 Lashes
  • Wimpernkranz bereits nach drei bis vier Wochen dichter
  • Wirkung von Ärzten bestätigt
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Biomed
  • dermatologisch getestet
  • 99 % natürliche Inhaltsstoffe
  • wirkt bereits ab der vierten Woche
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...