Yoga Handtuch Test 2018

Die besten Yoga Towels im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Yoga-Handtuch wird auf die Yoga-Matte gelegt. So haben Sie eine hygienische Auflage, die sich ohne Probleme reinigen lässt.
  • Das Handtuch für Yoga ist in der Regel komplett aus synthetischer Faser gefertigt. Die Mikrofaser ist extrem saugfähig – ideal für eine anstrengende Yoga-Session.
  • Die Yoga-Handtücher gibt es diversen Formaten und mit vielen tollen Mustern und Farben. Finden Sie so ein Yoga-Handtuch, das perfekt zu Ihnen passt!

Yoga ist seit Jahrtausenden eine bewährte Praxis, die Körper und Seele in Einklang bringt. Der Meditationssport findet seine Ursprünge im asiatischen Raum und wird heute weltweit praktiziert. Es gibt ganz verschiedene Arten von Yoga. Einige Formen sind vor allem auf die mentale Fitness ausgelegt, andere sind auch körperlich extrem fordernd. Anstrengende Yoga-Stunden, in denen Sie viel schwitzen, sollten Sie unbedingt mit einem speziellen Yoga-Handtuch besuchen.

Das Handtuch wird auf die Yoga-Matte gelegt, um Schweiβ aufzusaugen. Anschließend lässt es sich einfach in der Waschmaschine reinigen. In unserem Yoga-Handtuch-Vergleich 2018 haben wir uns genau angeschaut, was ein gutes Yoga-Handtuch ausmacht. Worauf ist bei der Wahl zu achten, und ist es wirklich notwendig, ein Yoga-Handtuch zu benutzen? Nutzen Sie unsere umfassende Yoga-Handtuch Kaufberatung dazu, ein Angebot zu finden, das Sie auf der ganzen Linie zufriedenstellt.

1. Was ist ein Yoga-Handtuch?

Ein Yoga-Handtuch ist nahezu immer aus synthetischer Mikrofaser gefertigt. Diese Faser ist extrem saugfähig. Flüssigkeiten werden tief in die Faser geführt und verschwinden praktisch im Handtuch, ohne dass es sich feucht anfühlt. Für eine lange Yoga-Session ist dies wichtig. Denn wer viel schwitzt, möchte sich nur ungern in seinen eigenen Schweiß legen.
In einem Yoga-Handtuch-Test ist auch zu sehen, dass die Unterseite mit Antirutsch-Noppen versehen ist. Dies stellt sicher, dass das Handtuch während der Übungen nicht verrutscht. Das Handtuch eignet sich nicht nur für den Einsatz während einer Yoga-Stunde. Sie können das Tuch auch für weitere sportliche Aktivitäten nutzen:

  • Meditation
  • Bodengymnastik
  • Pilates

Ein Yoga-Handtuch mit Noppen ist daher eine bessere Yogamattenauflage als ein normales Handtuch. Das Yoga-Towel lohnt sich für Personen, die regelmäßig im Studio oder im Freien trainieren.

2. Gibt es verschiedene Yoga-Handtuch-Typen?

Yoga Handtücher können sie bedenkenlos, unter Angaben der Hersteller in der Waschmaschine reinigen.

Ein Yoga-Handtuch-Vergleich lässt schnell erkennen, dass die Handtücher alle in der gleichen Kategorie zu finden sind. Es gibt lediglich Unterschiede im Format und im Design. Die Noppen sind unterschiedlich groß und dick. Die rutschfesten Noppen sind teilweise auch in Form von Streifen oder Mustern aufgeprägt. Die Form beeinflusst dabei nur bedingt, wie rutschfest die Matten sind. Sie sollten allerdings recht nahe nebeneinander angebracht sein. Ist zwischen den Noppen mehr als ein cm Platz, minimiert dies die Rutschfestigkeit der Handtücher.

3.Yoga-Handtuch Kaufberatung

Um Ihren individuellen Yoga-Handtuch-Vergleichssieger zu finden, lohnt es sich, mehrere Angebote miteinander zu vergleichen. Oft führen Hersteller für Yoga-Kleidung auch weitere Yoga-Artikel. Die verwendeten Textilien sind ideal auf die hohen Ansprüche des Sports zugeschnitten. Ob Yoga-Socken, Yoga-Hose oder Yoga-Kissen – ein professionelles Sortiment bietet alles, was Sie für den Sport benötigen.
Sie können ein Yoga-Handtuch in Drogerien wie Rossmann oder dm kaufen und finden passende Angebote auch bei Anbietern wie Karstadt oder Tchibo. Gute und günstige Yoga-Handtücher gibt es online zu kaufen. In einem Yoga-Handtuch-Test sind es vor allem die Waren der folgenden Hersteller, die immer wieder zum Yoga-Handtuch-Vergleichssieger gekürt werden:

  • Sinyoga
  • Lumaland
  • Zenyo

3.1. Welche Größe sollte das Yoga-Handtuch haben?

Sie sollten ein Yoga-Handtuch kaufen, das die gesamte Yoga-Matte abdeckt. In einer anstrengenden Yoga-Stunde nutzen Sie immer die gesamte Matte. Ist diese abgedeckt, wird nicht nur der Schweiß vollständig aufgenommen – Sie kommen auch nicht mit der Matte in Berührung. Vor allem, wenn Sie in einem Fitnessstudio eine Matte ausleihen, ist dies wichtig. Obwohl die Matten regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden, ist der Einsatz des Handtuches hygienischer.

Achtung: Wenn Sie regelmäßig Yoga praktizieren, ist es ratsam, eine eigene Yogamatte zu kaufen. Die Matten gibt es in diversen Preisklassen. Achten Sie bei der Wahl der Matte darauf, dass sie ausreichend dick ist und eine rutschfeste Oberfläche hat.

3.2. Auch das Design spielt eine Rolle

Ihr Yoga-Handtuch-Vergleichssieger sollte auch mit einem guten Design überzeugen. Das ist wichtiger, als es auf den ersten Blick scheint. Farben spielen eine bedeutende Rolle für unser Wohlbefinden. Sie wirken sich aktiv auf unsere Stimmung aus. Abhängig von Ihrer Yoga-Session, sollten Sie daher eine Farbe verwenden, die passend ist.

Farbe Auswirkung
Rot Rot wirkt dynamisch und anregend. Für sportliche Yoga-Stunden wie Hot-Yoga eine gute Wahl. Die Farbe spornt an und hilft Ihnen, auch anstrengende Stunden durchzustehen.
Blau Blau wirkt beruhigend und entspannend. Für Morgenyoga und Meditation genau die richtige Wahl! Weitere Farben, die beruhigend wirken, sind Grün und helles Orange.
Gelb Frisches Sonnengelb ist anspornend. Es bringt außerdem gute Laune mit sich. Fühlen Sie sich ausgelaugt und müde, ist ein gelbes Yoga-Handtuch die beste Option.

Hinweis: Einige Anbieter führen Serien mit bunten Mustern. Wenn Sie schnell abgelenkt sind, dann sollten Sie darauf verzichten. Eine gute Yoga-Stunde erfordert volle Konzentration. Schweifen Ihre Gedanken aber schnell ab, ist ein buntes Muster wenig hilfreich.

3.3. Ein Yogatuch ist kein Handtuch

Bei der Suche nach einem Yoga-Handtuch kann es passieren, dass Sie über Angebote für Yogatücher stolpern. Diese Tücher sind keine Handtücher. Das Aerial Yoga Tuch wird für spezielle Übungen genutzt. Bei dieser Art des Yoga verwenden Sie das Tuch als ein Sportgerät. Sie hängen das Tuch in eine spezielle Vorrichtung an der Decke und praktizieren die passenden Übungen am Tuch. Dabei ziehen Sie Ihren gesamten Körper in die Luft und hängen in dem Tuch.

4. Was sagt Stiftung Warentest?

Yoga für Kinder

Yoga ist in jedem Alter empfehlenswert. Bereits Kinder können von den vorteilhaften Wirkungen der Übungen profitieren. So ist zu sehen, dass Kinder, die regelmäßig Yoga praktizieren, sehr ausgeglichen sind und sich gut konzentrieren können. In einigen Schulen wird Yoga dazu genutzt, verhaltensauffällige Kinder zu therapieren.

Bisher gibt es noch keinen offiziellen Test der Stiftung Warentest. Möchten Sie also ein Yoga-Handtuch kaufen, das von Stiftung Warentest mit Bestnoten ausgezeichnet wurde, müssen wir Sie leider enttäuschen. Die Stiftung hat sich aber im Allgemeinen mit dem Thema Yoga befasst. Und sie ist davon überzeugt, dass Yoga nachweislich gut für Körper und Seele ist.

5. Yoga-Handtuch pflegen

Ihr individueller Yoga-Handtuch-Vergleichssieger ist mit einer Pflegeanleitung versehen. Dort können Sie nachlesen, bei welcher Temperatur Sie das Handtuch in der Waschmaschine reinigen können. Da es unentwegt mit Ihrer Haut in Kontakt kommt, sollten Sie für die Reinigung ein besonders schonendes Waschmittel verwenden. Es stehen Mittel für Allergiker bereit, die sanft reinigen, ohne an Reinigungskraft zu verlieren. Um die Faser weich und frisch zu halten, ist ein gutes Weichspülmittel gefragt. Selbst das beste Yoga-Handtuch wird schnell rau, wird es ohne passende Pflegemittel gewaschen. Abhängig von der Häufigkeit der Nutzung, sollten Sie das Yoga-Handtuch einmal pro Jahr austauschen.

6. Ist das Yoga-Handtuch wirklich notwendig?

Ein Yoga Handtuch eignet sich hervorragend für Outdoor Yoga.

Um die Übungen durchzuführen, ist es nicht zwingend notwendig, ein Yoga-Handtuch zu verwenden. Um genau zu sein, benötigen Sie nicht einmal eine Yoga-Matte. Dennoch setzen Sportler aus der ganzen Welt auf die Kombination aus Matte und Handtuch. Das hat gleich mehrere Gründe.

Offensichtlich ist der Faktor der Bequemlichkeit. Ein harter Boden im Fitnessstudio wird nach ein paar Übungen recht unangenehm, was den wirkungsvollen Effekt der Entspannung ruiniert. Die Matte und das Handtuch sichern außerdem einen festen Stand auf allen Untergründen. Wichtig ist auch der hygienische Aspekt. Auf der Matte kommen Sie nicht mit Schmutz vom Boden in Berührung. Das Handtuch ist einfach zu reinigen. Transportieren Sie beide Artikel in einer Tragetasche, um immer alle wichtigen Utensilien für Ihre Yoga-Stunde beisammen zu haben!
Vorteile und Nachteile von einem Yoga-Handtuch

  • Hygienische Auflage für die Yoga-Matte
  • Mit rutschfesten Noppen versehen
  • Mikrofaser ist sehr saugfähig
  • Teurer als normale Handtücher
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...